Schönwetterwolken

cumuli.jpg
Cumuli

Im Sommer gibts über den Bergen während dem Verlauf des Tages immer wieder tolle Schönwetterwolken - die berühmten Cumuli oder wie ein bekannter Meteorologe sagt, Blumenkohlwolken. Und wenn die Luftfeuchtigkeit der Luftmassen nicht zu hoch ist, wachsen sie sich dann nicht in Gewitterwolken heran. Gewitter sind in den Bergen, jedenfalls wenn man zu Fuss unterwegs ist, weniger lustig - da muss man seine Wanderungen und Ausflüge so planen, dass man sich früh aufmacht und dann am Nachmittag wieder zurück ist.

Upgrade gemacht

Unterdessen ist hier wieder einmal ein Upgrade eingespielt worden mit den bekannten Schwierigkeiten, all die Anpassungen nachher nicht zu vergessen. Auch die Datenbank muss wieder auf die neue Installation übertragen werden und im Themen-Ordner muss wirklich alles kopiert sein, sonst funktioniert es nicht wirklich richtig.

Ein kleines Problem habe ich festgestellt - auf der Seite 2 und folgenden werden die Artikel nur noch verkürzt wiedergegeben, da muss ich nochmals nachsehen, wo das Problem liegt. Ich habe es bisher nicht gefunden und muss dann wohl die Community fragen. Ansonsten ist es ja nur eine kleine Unschönheit und man kann darüber diskutieren, wie auf den Hauptseiten die Artikel (kurz oder lang) dargestellt werden sollen.

Update: Fehlerbehebung im Forum gefunden.

After you have changed the ___layout.html as seen below, please click on home.html and save this page, too. No need to change there something.
After saving the home.html, it should display also articles on following pages in full length.

Kalendernotiz

Die Kakteen haben heute am 19. April 2018 das Winterquartier verlassen und haben ihren sonnigen Platz darussen wieder eingenommen. Die nächsten Tage soll es ja noch sehr schön und sogar sehr warm werden. Da werden sie sich also an den Sommerplatz gut angewöhnen können.

Kalendernotiz

Eine kleine Kalendernotiz: In diesem Jahr sind die Kakteen am 19. November 2017 ins Winterquartier umgezogen - also 9 Tage später, als im letzten Jahr. Die letzten paar sehr sonnigen Tage draussen haben sie wahrscheinlich noch genossen - sie scheinen jedenfalls in gutem Zustand zu sein und tragen teilweise sogar noch einige Blüten.

Winterbeginn

heutemorgen.jpg
13. November 2017

Kurze Notiz für das Archiv: Der Winter 2017/2018 beginnt bei uns am 13. November 2017, in der Nacht hat es ein wenig geschneit. Der Schnee ist aber sehr nass und wird wohl in den nächsten Tagen wieder verschwinden. Die aktuelle Temperatur ist -2°C.

Sprachdateien

Die Sprachdateien für diese Installation sind hätten eine Überarbeitung dringend nötig. Da fehlen Übersetzungen oder sie sind schlicht falsch oder es fehlen die entsprechenden Parameter. Dazu ist es nicht nur eine Datei, es sind verschiedene und auch mit unterschiedlichem Format. Teilweise *.po Dateien, aber dann auch *.php Dateien. Insgesamt nicht wirklich sehr übersichtlich und ein Engamement scheint mir da im Moment nicht möglich zu sein. Ich habe nur punktuell ein paar Fehler behoben. Aber wie gesagt, man müsste wohl alles durchsehen. Dazu fehlt mir jetzt die Zeit.

Update: Projekt begonnen mit Korrektur und Ergänzung der deutschen Sprachdateien. Bis jetzt ca. 84% überarbeitet, wie immer werden die letzten Prozent dann noch aufwändig. Aber es geschieht ohne Zeitdruck.

Projekt ist hier auf Bitbucket gespeichert mit den aktuellsten Änderungen.

Heizbeginn

Für das Archiv: In diesem Jahr muss man sehr früh die Heizung einschalten, weil die Aussentemperaturen in den Keller gerutscht sind: 13. September 2017. Nach dem sehr heissen Sommer also ganz schnell kühler und kalter Herbst. Das wird sich aber hoffentlich noch einmal ein bisschen ändern bis zum Winter.

Hitzewelle

Dafür steht jetzt die 2. Hitzewelle dieses Sommers 2017 an - sechs Tage ab heute Dienstag sagen uns die Meteorologen voraus. Die erste Welle war Ende Juni mit ein paar sehr heissen Tagen und später dann auch mit heftigen Gewittern. Es ist Sommer - wir werden sehen.

Noch eine Welle

Dieser Winter ist ja sehr speziell - jetzt hat es tatsächlich noch eine fünfte Welle gegeben. Gestern Montag, 6. März 2017, hat es den ganzen Tag geschneit und auch heute gibt es hin und wieder noch ein paar Flocken. Es sieht fast so aus, also wollte Frau Holle diesen sehr schneearme Winter doch noch ein bisschen korrigieren, damit er nicht so krass in die Statistik eingeht.

Vierte Welle

Die vierte Schnee-Phase hat in diesem Winter am 28. Februar 2017 doch noch mal weisse Pracht gebracht. Und am am Morgen des 1. März 2017 war es wieder weiss, nachdem es am 28. Februar 2017 die Temperatur über 0°C stieg und der Sturm den Schnee wieder schmelzen liess. Aber auch jetzt ist die Aussentemperatur wieder über Null - auf unserer Höhe wird der Schnee also nicht mehr wirklich lange bleiben.

USB Stick Huawei K3715

Öfters verliert der UMTS Stick K3715 die Konfiguration. Darum will ich hier jetzt einmal ein paar Zeilen speichern, um die AT Kommandos für die neue Initialisierung nicht vergessen gehen resp. damit ich sie nicht wieder im Internet suchen muss...

Reset:

AT^U2DIAG=256   # nur als Modem
AT^U2DIAG=276   # als Modem und Netzkarte

Voice:

AT^CVOICE=0 Enable Voice
AT^CVOICE=1 Disable Voice
AT^CVOICE=? Check status

Initialisierung:

AT^SYSCFG=2,2,3FFFFFFF,1,3 

Dazu der Link

Dritte Welle

Und wieder eine Notiz für das Protokoll: Die dritte Schneewelle diesen Winter hat heute, am 4. Februar 2017, eingesetzt und dauert zur Zeit noch an. Wie viele Zentimeter es geben wird, werden wir sehen - aber wohl kaum soviel, wie bei der zweiten Welle.

Heiteres Beruferaten

Kann die Lauberhorn-Abfahrt morgen stattfinden? Chef-Meteorologe Peter Hinteregger schätzt die Situation ein.

Was wohl ein "Chef-Meteorologe" sein könnte? Einer, der es besser weiss, als ein normaler Meteorologe? Oder einer mit einem direkten Draht zum Petrus? Sachen gibts, die gibts gar nicht.

Zweite Phase

Und wieder einen Notiz für das Protokoll: Die zweite Schneephase in diesem Winter hat nun begonnen - seit heute morgen 5. Januar 2017 schneit es ununterbrochen und es werden bis 40 cm vorausgesagt. Es war ja wirklich an der Zeit und wenn es, wie im letzten Jahr, insgesamt 5 solche Phasen geben sollte, dann muss sich Frau Holle etwas beeilen. Aber die weisse Pracht ist immer wieder schön.

Nach oben